IBOS GmbH - Institut für Betontechnologie und Oberflächenschutz - Logo

Asphalt Materialuntersuchung

Ein Falling-Weight-Deflectometer (FWD) ist ein dynamisches Messgerät zur Messung von Tragfähigkeiten auf Verkehrsflächen in Asphalt- und Betonbauweise. Es bietet insbesondere für die Planung von Erhaltungsmaßnahmen eine objektive Grundlage zur Bewertung bestehender Verkehrsflächenbefestigungen.

Mit einem FWD wird zur Simulation einer Radüberrollung über eine Lastplatte ein Kraftimpuls auf die Verkehrsflächenoberfläche aufgebracht. Der Kraftimpuls wird durch eine Fallmasse erzeugt, die aus frei wählbarer Höhe auf Gummipuffer (Feder-Dämpfer-System) herabfällt. Mittels Kraftmessdose wird der zeitliche Verlauf des Kraftimpulses erfasst. Zur Simulation von Radüberrollungen eines Flugzeuges zum Beispiel sind Kraftstöße von bis zu 120 kN möglich.

Ihr Ansprechpartner auf diesem Gebiet
Ihr Ansprechpartner Florian Bavendiek
Florian Bavendiek M. Sc. Fachbereichsleiter Oberflächenschutz
Lennershofstraße 162 44801 Bochum

Materialuntersuchung für Asphalt von IBOS Labor GmbH

Die kurzzeitige vertikale Verformung der Verkehrsflächenoberfläche (sogenannte Deflexionsmulde) als Reaktion auf den Kraftimpuls, wird von Geophonen aufgenommen.

Ein Geophon befindet sich im Lastzentrum, weitere 8 Geophone sind in definierten Abständen vom Lastzentrum entfernt angeordnet. Bei Asphaltbefestigungen kann die vertikale Verformung bis zu 1,8m vom Lastzentrum entfernt.

+49 (0) 234 925671322